Kategorie: Hilfe und Teilhabe

Nachbarschaftshelfer? Nachbarschaftshelfer!

„Das hat sich gelohnt“, sagte Frau Helfegern auf die Frage des Autors, ob sich denn so eine Schulung als Nachbarschaftshelfer bezahlt mache. Sie führt weiter aus: „Der eintägige Kurs war gut zu bewältigen und hat gleichzeitig neues Wissen geschaffen, damit ich zukünftig noch gezielter meine Hilfe anbieten kann. Neben meiner Nachbarin könnte ich jetzt noch …

Mehr lesen Nachbarschaftshelfer? Nachbarschaftshelfer!

Unterstützung in der Sprechstunde des Seniorenbeirates

Auf Grund der beginnenden Corona-Pandemie im Frühjahr konnte der Seniorenbeirat Südstadt/Biestow erst am 16. Juni zum ersten Mal eine persönliche Sprechstunde mit Mitgliedern des Beirates durchführen. Anfangs wurde das Angebot von unseren Bürgern nur sehr zögerlich angenommen. Verständlich, überall gab es Unsicherheiten im Umgang mit den Kontaktregelungen und erschwerte Bedingungen durch das Tragen der Mund-Nasen …

Mehr lesen Unterstützung in der Sprechstunde des Seniorenbeirates

SBZ und Seniorenbeirat wünschen sich Stadtteilbüro vor dem Heizhaus

Für die Leiterin des SBZ Südstadt/Biestow Dagmar Dinse stellt sich immer wieder die Frage nach den zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten in den zwei Häusern (Pumpe und Heizhaus) des Begegnungszentrums. „Die Auslastung für die verschiedenen Nutzer*innengruppen versuchen wir effizient zu arrangieren. Das Ergebnis bleibt jedoch immer wieder dasselbe: mehr Nachfragen als Kapazität. Dieser Zustand ist unbefriedigend. …

Mehr lesen SBZ und Seniorenbeirat wünschen sich Stadtteilbüro vor dem Heizhaus

Seniorenbeirat lädt ein zur „Seniorensicherheitsberatung“

„Kriminalitätsvorbeugung“ ist ein Thema für ältere Menschen in der Südstadt und Biestow. Bei Seniorenbefragungen der letzten Jahre wurde deutlich, dass sich rund 25% der Befragten mehr Schutz vor Kriminalität wünschen. Immer wieder erreichen uns Informationen über Fernsehen, Radio und Presse, wie arglose Seniorinnen und Senioren durch gewissenlose Betrüger und Ganoven auf die übelste Art und …

Mehr lesen Seniorenbeirat lädt ein zur „Seniorensicherheitsberatung“

Trauercafé lädt wieder ein

Das Trauercafé „Raum und Zeit“ in der AWO-Begegnungsstätte „Berghotel“ (Südring 28 b) bietet Menschen, die einen Angehörigen verloren haben, die Möglichkeit, mit anderen Trauernden ins Gespräch zu kommen. Bei Kaffee und Kuchen entsteht für die Besucher eine ungezwungene Gesprächsatmosphäre. Organisiert und begleitet wird das Trauercafé, welches einmal monatlich stattfindet, von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern des …

Mehr lesen Trauercafé lädt wieder ein

Frauenselbsthilfe Krebs hat neue Verbandsoptik

Die Frauenselbsthilfe Krebs (FSH) hat seit Mai eine neue Verbandsoptik, die von einer grün-orangenen Welle geprägt ist. Neu ist auch, dass das Attribut „nach” aus dem Verbandsnamen gestrichen wurde. Bisher lautete der Name „Frauenselbsthilfe nach Krebs”. Die Einführung des neuen Corporate Designs hatte die FSH schon lange vor der Corona-Krise für Mai geplant. Auch die …

Mehr lesen Frauenselbsthilfe Krebs hat neue Verbandsoptik

Besuchen Sie die Sprechstunde des Seniorenbeirates

Unter Einhaltung der Corona- Bestimmungen bietet der Seniorenbeirat Südstadt/Biestow im SBZ-Heizhaus immer dienstags in der Zeit von 9 – 12 Uhr eine persönliche Sprechstunde an. Diese ist offen für alle Fragen, Belange und Sorgen, die Seniorinnen und Senioren haben. Die Mitglieder des Seniorenbeirates vermitteln geeignete Angebote im Freizeit- und Ehrenamtsbereich, versuchen Hilfeleistende und Hilfesuchende (z.B. …

Mehr lesen Besuchen Sie die Sprechstunde des Seniorenbeirates

Auf dem Weg zu einem barrierefreien Stadtteil – Netzwerkinitiative lädt ein zu Stadtteilbegehungen

Für den 16. September und den 14. Oktober jeweils 14 Uhr (Treff vor dem SBZ-Heizhaus) laden das von der Hanse- und Universitätsstadt Rostock geförderte Projekt „Länger leben im Quartier“, das Selbsthilfenetzwerk Südstadt/Biestow (Zusammenschluss von Selbsthilfegruppen in den Stadtteilen), das Gesundheitsamt Rostock, der Seniorenbeirat Südstadt/Biestow und die Rostocker Selbsthilfekontaktstelle alle Einwohnerinnen und Einwohner zu zwei Stadtteilbegehung …

Mehr lesen Auf dem Weg zu einem barrierefreien Stadtteil – Netzwerkinitiative lädt ein zu Stadtteilbegehungen

Pflegende Angehörige treffen sich wieder ab September

Wegen der Corona-Pandemie pausiert auch der Gesprächskreis für pflegende Angehörige, der sich im allgemeinen jeden zweiten Mittwoch im Monat in der Zeit von 10 -12 Uhr im Freizeittreff der WG Marienehe „SüdPol“ in der Mendelejewstraße 22a trifft. Das Gruppenangebot im „SüdPol“, welches begleitet wird vom Projekt „PfiFf-Pflege in Familien fördern“ der Unimedizin Rostock, soll ab …

Mehr lesen Pflegende Angehörige treffen sich wieder ab September

Trauercafé startet unter Vorbehalt

Das Trauercafé „Raum und Zeit“ in der AWO-Begegnungsstätte „Berghotel“ (Südring 28 b)  bietet Menschen, die einen Angehörigen verloren haben, die Möglichkeit, mit anderen Trauernden ins Gespräch zu kommen. Bei Kaffee und Kuchen entsteht für die Besucher eine ungezwungene Gesprächsatmosphäre. Organisiert und begleitet wird das Trauercafé, welches bisher einmal monatlich stattgefunden hat, von haupt- und ehrenamtlichen …

Mehr lesen Trauercafé startet unter Vorbehalt