Nachbarschaftshelferinnen und -helfer gesucht – Info-Veranstaltung im SBZ-Heizhaus

Viele Probleme im täglichen Leben lassen sich durch Nachbarschaftshilfe lösen. Sie trägt dazu bei, dass aus einem zufälligen Nebeneinander im Stadtteil ein hilfsbereites Miteinander wird. Voraussetzung dafür ist, dass sich Menschen aus dem Stadtteil für Menschen im Stadtteil engagieren.

In der Südstadt und Biestow gibt es gegenwärtig zwei Angebote zur Nachbarschaftshilfe. Ein Angebot wird vom Pflegestützpunkt Süd im Südstadt-Gesundheitszentrum koordiniert. Es leitet sich von der sogenannten Unterstützungsangebotelandesverordnung (UntAngLVO M-V) ab und ist gerichtet auf Menschen mit einem Pflegegrad.

Das zweite Angebot wird vom Seniorenbeirat Südstadt/Biestow koordiniert und richtet sich an Personen, die nicht über einen Pflegegrad verfügen.

Beide Angebote zur Nachbarschaftshilfe sind gegenwärtig auf der Suche nach potentiellen Nachbarschaftshelferinnen und -helfern. Wer Interesse hat, sich in diesem Bereich zu engagieren, ist für den 14. April um 14 Uhr herzlich zum Infonachmittag ins SBZ-Heizhaus (Tychsenstr. 22) eingeladen. Im Rahmen der Veranstaltung werden beide Angebote der Nachbarschaftshilfe vorgestellt und die jeweiligen Rahmenbedingungen differenziert beschrieben. Insbesondere wird darauf eingegangen, welche unterschiedlichen Zielgruppen angesprochen werden, was zu den Leistungen der jeweiligen Nachbarschaftshilfe gehört, welche Möglichkeiten der Qualifizierung bestehen, welche Voraussetzungen der ehrenamtlich Interessierte mitbringen muss, wie die versicherungsrechtliche Absicherung der Helferinnen und Helfer aussieht und welche Ehrenamtsaufwandsentschädigungen gezahlt werden.

Aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen werden Interessenten für die Teilnahme an der Veranstaltung gebeten, sich bis spätestens 13. April beim Veranstaltungsleiter Robert Sonnevend unter der Telefonnummer 0381 12744460 oder per Mail an projekt.laenger.leben@gmail.com anzumelden.

Wer sich im Bereich der Nachbarschaftshilfe engagieren will und nicht an der Infoveranstaltung teilnehmen kann, ist herzlich eingeladen, Kontakt zum Pflegestützpunkt Südstadt oder zum Seniorenbeirat Südstadt/Biestow aufzunehmen. An diesen Stellen erhalten Sie eine weitergehende Beratung und Information.

Kontakt:

Pflegestützpunkt Süd

Mail: pflegestuetzpunktsued@rostock.de

Tel: 0381 3811509

Seniorenbeirat Südstadt/Biestow

Tel: 0381 46152548

Mail: seniorenbeirat@suedstadt-biestow.de