Nachbarschaftshilfe-Angebot startet

Einwohnerinnen und Einwohner der Generation 60+ in der Südstadt und Biestow, die auf Grund ihrer persönlichen Situation Unterstützung im Alltag benötigen, können ab sofort nachbarschaftliche Hilfen in Anspruch nehmen. Zu den nachbarschaftlichen Hilfen, die angeboten werden, gehören u.a. Unterstützung im Haushalt, Erledigung von Einkäufen und Besorgungen, handwerkliche Hilfen, Unterstützung beim Schriftverkehr mit Ämtern, Wegbegleitung, gemeinsame Freizeitaktivitäten, Handy- und Computerhilfe sowie die Hilfe bei der Einrichtung von Heimelektronik. Weitere Hilfen können angefragt werden.

Die Nachbarschaftshilfe stellt ein ergänzendes Angebot zu professionellen oder gewerblichen Dienstleistungen dar. Im Mittelpunkt steht das nachbarschaftliche Engagement von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern.

Das von der Hanse- und Universitätsstadt Rostock geförderte Angebot wurde entwickelt im Rahmen des Projektes „Länger leben im Quartier“ unter Beteiligung des Seniorenbeirats Südstadt/Biestow.

Menschen, die Unterstützung benötigen, oder deren Angehörige werden gebeten, Kontakt zu den Mitarbeiterinnen der Koordinierungsstelle für Nachbarschaftshilfe aufzunehmen.

Kontakt:

Koordinierungsstelle Nachbarschaftshilfe

Mail: nachbarschaftshilfe@suedstadt-biestow.de

Tel: 0381 46 15 25 48

Sprechzeit im SBZ-Heizhaus (Tychsenstr. 22): Dienstag 9-12 Uhr

Sprechzeit im Stadtteilbüro (Rudolf-Diesel-Str. 1c): Donnerstag 10-12 Uhr

Petra Kirsten (li.) und Irmtraud Thomsen sind die Ansprechpartnerinnen für die Nachbarschaftshilfe im Stadtteilbüro jeweils donnerstags von 10 bis 12 Uhr – hier vor dem Gebäudekomplex in der Rudolf-Diesel-Straße 1, welches im hinteren Bereich das neu entstandene Stadtteilbüro beherbergt.