Nachbarschaftshilfe-Angebote laden ein zur Informationsveranstaltung

Alle, die sich auf Grund ihrer persönlichen Situation Unterstützung im Alltag wünschen, deren Angehörige und Menschen, die Interesse haben, Nachbarschaftshilfe zu leisten, sind herzlich zu einer Informationsveranstaltung am 29. September von 14 bis 16 Uhr in das SBZ Heizhaus, Tychsenstraße 22, eingeladen.

Im Rahmen der Veranstaltung werden zwei Angebote der Nachbarschaftshilfe, die es vor Ort gibt, vorgestellt. Eins davon ist das Angebot des Pflegestützpunktes in der Südstadt, welches auf der Grundlage der Unterstützungsangebotelandesverordnung MV Menschen mit einem Pflegegrad nachbarschaftliche Hilfen anbietet. Das zweite Angebot ist entstanden im Rahmen des Projektes „Länger leben im Quartier“ und leistet Hilfen auch für Menschen ohne einen Pflegegrad. Dieses Angebot möchte vor allen Dingen bedürftige Menschen unterstützen, die z.B. durch ein geringes Einkommen, eine geringe Rente, durch den Empfang von Grundsicherung oder durch das Fehlen von familiärer Hilfe wenig Unterstützungsmöglichkeiten haben.  

Während der Veranstaltung wird informiert, welche unterstützenden Leistungen erbracht werden sollen und wie sich die Rahmenbedingungen hierfür gestalten. Zudem stellen sich die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die die nachbarschaftlichen Hilfen erbringen, vor und es besteht die Möglichkeit, dass sich zukünftige Unterstützungsempfänger und Unterstützungsleistende gegenseitig kennenlernen. 

Wegen der unsicheren Corona-Lage werden Interessenten gebeten, sich für die Veranstaltung bei  Herrn Sonnevend telefonisch unter 0381 127 444 60 oder per Mail an projekt.laenger.leben@gmail.com anzumelden.

Wer die Informationsveranstaltung nicht besuchen kann und dennoch Unterstützung benötigt oder Nachbarschaftshilfe leisten will, wird gebeten, Kontakt mit den Verantwortlichen für die jeweiligen Nachbarschaftshilfe-Angebote aufzunehmen.

Nachbarschaftshilfe beim Pflegestützpunkt Südstadt

Tel: 0381 381 1506

E-Mail: PflegestuetzpunktSUED@rostock.de

Nachbarschaftshilfe im Rahmen von „Länger leben im Quartier“

Tel: 0381 46 15 25 48 (Seniorenbeirat Südstadt/Biestow)

E-Mail: Seniorenbeirat@suedstadt-rostock.de