Stadtteilbüro wird in der Rudolf-Diesel-Straße 1 ansässig

Lange wurde nach einer geeigneten Räumlichkeit für die Einrichtung eines Stadtteilbüros, in dem verschiedene auf die Südstadt und Biestow bezogenen Projekte, Initiativen und Gremien der Stadtteilarbeit ihr zuhause finden und welches Ansprechpartner für die Anliegen der Einwohnerinnen und Einwohner ist, gesucht. Zunächst wurde die Idee verfolgt, das SBZ-Heizhaus in der Tychsenstraße durch einen Bürocontainer zu erweitern um dort das Stadtteilbüro einzurichten. Nachdem diese Möglichkeit als unrealisierbar eingestuft wurde, prüft die KOE als Eigentümerin der Flächen am SBZ derzeit, ob ein Anbau des Heizhause baulich und finanziell möglich ist. Früh war klar, dass es bis zur Realisierung dieses Vorhabens einer Zwischenlösung bedarf. Diese konnte nun durch die Anmietung einer Räumlichkeit in der Rudolf-Diesel-Straße 1c gefunden werden. Das Stadtteilbüro, welches aus Mitteln der Hanse- und Universitätsstadt Rostock gefördert wird, befindet sich an der Rudolf-Diesel-Straße abgewandten Stirnseite des Gebäudekomplexes, in dem auch die Rostocker Suppenküche und die Rostocker Tafel ihre Angebote vorhalten.

Ab Januar 2022 nimmt das Stadtteilbüro den Betrieb an Ort und Stelle auf. Neben der Koordinierungsstelle für Nachbarschaftshilfe und dem Projekt für Seniorinnen und Senioren „Länger leben im Quartier“ wird auch der „Südstern“ in der neuen Räumlichkeit präsent sein. Weitere Akteure sollen im Verlauf des Jahres 2022 hinzukommen.

Kontakt:

Stadtteilbüro Südstadt/Biestow, Rudolf-Diesel-Straße 1c, 18059 Rostock

Mail: stadtteilbuero@suedstadt-biestow.de, Tel: 0381 12744460

Ansprechpartner: Robert Sonnevend